Die populärsten Automarken und -Hersteller in 2019

Für viele Autofahrer, die entweder ein gebrauchtes oder ein neues Auto fahren, spielt beim Kauf vor allem die Marke eine entscheidende Rolle. Manche wechseln die Automarke ab und zu mal, aber die meisten bleiben einer Automarke treu, weil sie nur gute Erfahrungen gemacht haben und für sich nur das Beste wollen. Besonders Tuner und begeisterte Autofans legen einen großen Wert auf die Wahl ihrer Fortbewegungsmittel.

Doch wie ist die Situation im Jahr 2019? Welche Automarken machen das Rennen und welche Hersteller sind die populärsten in diesem laufenden Jahr? Die deutschen Automarken bleiben auch 2019 an der Spitze. Was den Autokauf angeht, hängen die Menschen sehr an deutschen Automarken. Die deutschen Modelle haben einfach diesen guten Ruf. Das sind die populärsten deutschen Automarken.

VW – Golf, Tiguan und der kleine Polo

Auf dem ersten Platz auf der Popularitätsliste steht der Golf 5. Dieser Wolfsburger räumt jedes Jahr alle Preise für Beliebtheit und Popularität ab und bleibt seit Jahren in dieser Kategorie ungeschlagen. Diese Kompaktklasse hat schon über 200.000 Modelle erfolgreich auf die Straßen gebracht und übernimmt 6,2 Prozent des gesamten Markts.

Den zweiten Platz besetzt der Tiguan von VW. Mit diesem SUV Modell landeten die Wolfsburger einen Volltreffer, denn heutzutage fährt jeder zehnte VW-Fahrer einen Tiguan. Es sind ungefähr bis jetzt 80.000 verkaufte Modelle auf den Straßen unterwegs. Der Polo steht am dritten Platz. Der geräumige Kleinwagen wird mit der Zeit zu einem Bestseller weltweit.

Mercedes steht hinter VW auf der Popularitätsliste

Mercedes steht derzeit mit der C-Klasse ganz dicht hinter dem VW Konzern. Der Mercedes C-Klasse wurde schon zu 61 Prozent verkauft. Besonders die Benzin- Modelle sind gefragt und beliebt. Erwähnenswert ist auch die Tatsache, dass jeder dritte Kunde von diesem Modell ein Privatkunde ist.

BMW und Audi – die Modelle der jüngeren Generation

Besonders jüngere Menschen greifen immer mehr zu BMW oder Audi. Diese Deutschen sind zwar populär und beliebt, aber eben nicht in so einem großen Maße wie VW oder Mercedes. Beim BMW Konzern entscheiden sich die meisten zu den 3er oder 5er Modelle, mit denen derzeit die Kunden immer zufriedener werden. Im gegnerischen Lager herrscht eine Vielfalt an Modellen, aus denen sich nur das A3 und A4 Modell herauskristallisiert haben. Diese Modelle sind beim Audi der Hit dieser neuen Generation.

Nicht-deutsche Modelle, die immer populärer werden

Die deutsche Qualität ist weltweit bekannt und viele haben da keinerlei Zweifel beim Autokauf. Da kann einer ganz schwer mithalten, aber dennoch gibt es jene, die ein Wort mitmischen können. Hier gilt es z. B. den Schweden Volvo zu erwähnen, der immer mehr sein Image verbessert. Volvo steht derzeit für Sicherheit und Kompaktheit. Außerdem wird auch Skoda immer beliebter und populärer, denn die neuen RS Modelle schneiden äußerst gut ab und lassen wirklich keine Wünsche offen.